Fragen zum Tanzsport in Rheinland-Pfalz? +49 261 28750854

Landesmeisterschaft HGR II, Sen I, II, III Latein in Koblenz
22.02.2018 07:00
von Christine Reichenbach
Siegerehrung der Landesmeisterschaft Hauptgruppe II S-Latein
Siegerehrung der Landesmeisterschaft Hauptgruppe II S-Latein

Landesmeisterschaft HGR II, Sen I, II, III Latein in Koblenz

„Wir haben ein technisches Problem." Diesen Satz hörte man bei den Landesmeisterschaften der Hauptgruppe II, Senioren I, II und III Latein in Koblenz leider öfter. Die Tücken der Technik verursachten eine Verzögerung, die nicht mehr aufzuholen war. Bei einem ohnehin schon langen Turniertag mit 16 Meisterschaften eine unschöne Sache für alle Beteiligten. Das Programm streikte u.a. bei Turnieren mit Beteiligung fremder Paare. Auch die Digis hatten einen schlechten Tag und zeigten den Wertungsrichtern unterschiedliche Paare an. Trotz allem blieb das Turnierleiterduo Christel und Jürgen Czielinski gelassen und führte souverän durch das Programm. Sehr erfreulich der große Zuspruch bei den Paaren anderer Landesverbände. In den unteren Klassen der Senioren hätte ohne sie kein Turnier stattfinden können.

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von TRP und SLT in den Klassen Senioren III und II S-Latein gab es an den saarländischen Gästen Rolf und Iris Pernat kein Vorbeikommen. Gerhard Kemper/Tynke Spoelstra wurden mit dem zweiten Platz Landesmeister der Senioren III. Silber ging an die Aufsteiger Dr. Hans-Jürgen und Astrid Gallo. Mit Bronze erhielten Bob und Ulrike Schneider eine weitere, so wie sie es nennen, „Tapferkeitsmedaille”. Jürgen und Mira Franz wurden ebenfalls mit dem zweiten Platz Landesmeister der Senioren II Sonderklasse, während Bob und Ulrike Schneider beim dritten Turnier die Silbermedaille ertanzten. Die Turniere der Hauptgruppe II und Senioren I S-Latein wurden kombiniert ausgetragen. Für die Senioren I war kein Paar gemeldet. Um den Siegern der A-Klasse die Möglichkeit zu geben, das nächsthöhere Turnier zu tanzen, wurde kurzerhand eine Kombination daraus gemacht. Auf den ersten beiden Plätzen entbrannte ein Kampf zwischen den amtierenden Landesmeistern Christian und Sandra Franck und den Lokalmatadoren Thomas Renkel/Saskia Beck. Bei einer offenen Wertung wäre die Spannung kaum auszuhalten gewesen. Im Nachhinein zeigte sich, dass beide Paare nach dem Paso doble gleichauf waren. Der Jive war das Zünglein an der Waage und brachte Francks den Sieg. „Wir wussten, dass es nicht leicht werden würde, die Konkurrenz vor heimischem Publikum  zu schlagen. Deshalb haben wir uns umso mehr über den Titel gefreut”, freute sich Sandra Franck. Thomas Renkel/Saskia Beck gingen bei ihrem ersten Start in der Hauptgruppe II aus dem Zweikampf als Gewinner der Silbermedaille hervor. Bronze ging an Harald Rybka/Sarah Rybka-Schmidt. Als einziges Paar der Senioren I S-Latein erhielten Lukas Kurkowski/Angelina Buhr zum dritten Mal an diesem Tag die Goldmedaille.

Nach fast zehn Stunden ging ein langer Turniertag zu Ende. Dem Team der 1. TGC Redoute Koblenz + Neuwied wurde eine gute Organisation bescheinigt. Das Eintanzen in einer separaten Halle bot den Paaren eine tolle Möglichkeit, sich in aller Ruhe und weg vom Trubel warm zu machen. Sogar Musikwünsche durften geäußert werden.

Einzige Wermutstropfen: Für Schlachtenbummler standen zu wenig Sitzplätze zur Verfügung. Die Turnierpaare hatten, wenn sie nicht gerade auf der Fläche waren, das Gefühl, nur im Weg zu stehen. Die Tanzfläche war nur durch einen Zugang zu erreichen, so dass Zuschauer und wartende Turnierpaare im Eingangsbereich stehen bleiben mussten, um den Turnierablauf nicht zu stören. Die Sitzplätze auf der gegenüberliegenden Seite waren nämlich nur über die Fläche zu erreichen.

Besonders gelobt wurde der Boden, die ausreichende Menge an Umkleiden sowie das ausreichende Speisen- und Getränkeangebot. Wie bei den vorangegangenen Meisterschaften wurden alle Details über die Ergebnisse der Endrunde und die erhaltenen Wertungen auf einem bereitgestellten Monitor angezeigt, was bei den Paaren großen Anklang fand. Lobende Worte gab es auch für die neuen TRP Medaillen: „Sie motivieren zusätzlich, denn es lohnt sich, noch mehr zu kämpfen. Die Jahreszahl und die Startklasse sind eine tolle Möglichkeit, sich noch sehr lange an die Landesmeisterschaften zu erinnern.”

Ergebnisse

\\\ Tanzen / Standard & Latein / Ergebnisse

Aktuelle Landesmeister und Vereinsrangliste

\\\ Tanzen / Standard & Latein / Ranglisten

Zurück

© Tanzsportverband Rheinland-Pfalz e.V. 2016 - 2018 | Hosting & Support Copyright Media